An dieser Seite hab ich lang rumgetüftelt. Einen Werdegang beschreibt man normalerweise vom Anfang bis zum Jetzt. Bei den Videos hab ich das Neueste immer oben - Keiner geht auf die Seite und scrollt nach unten, ob ein neues Video da ist. Hier hat das nicht funktioniert. Man springt zu einem Beitrag, liest ihn abwärtsscrollend durch und zum daraus folgendem nächsten Beitrag muss man dann hochscrollen...??? Nee, Ich hoffe, meine Lösung gefällt Euch - wenn nicht oder doch > Gästebuch. Danke!

Springen zu:

Disc Sander 09/15

Luthier Clamps 08/15
Kreisanschlag für Bandsäge 07/15
Bandsäge 03/15
Winkelschlitten 02/14

Sägetisch 01/14
Staubabsaugung 07/13
Jet 1220 06/13
Frästisch 09/12

Werkstatt 09/2012
Güde 2011
Verein 2011
Beginn 2011

 

"Nur das Genie beherrscht das Chaos" oder: Wer aufräumt ist nur zu faul zum Suchen...
Bild vom Juni 2011


Holzwerken war ja schon immer,
aber richtig los ging's erst mit dem Drechseln. Meine erste "Kratzvorrichtung" hatte ich vor vielen Jahren als Sonderangebot in einem Baumarkt
gekauft. Da das "Angebot" nicht komplett war, lag es mal nur rum. In der Bucht fand ich dann für kleines Geld das selbe Teil komplett und konnte ausprobieren.
Wolfcraft

Das wurde bald abgelöst von einer Konstruktion mit Nähmaschinenmotor. Toll, mit stufenloser Drehzahlregelung. Als Drechseleisen nahm ich meine Stechbeitel.

Es gelangen auch einige schöne Teile aber es war eben immer nur ein Kratzen und Schaben.

Zurück zum Anfang


Im Verein


Im Verein hab ich 2011 'ne kleine Holzwerkstatt neben der Schmiede (doppelt so groß wie meine Werkstatt zu hause) eingerichtet - mit fußbetriebener Drechselbank (Aus den Teilen der ersten "Kratzvorrichtung").

Zurück zum Anfang



Dann bekam ich von Freund Janny eine Kiste mit Einzelteilen einer alten Güde. Da schlug mein Bastlerherz natürlich höher.



Zukaufen mußte ich nur den Reitstock und den Keilriemen. Zur Vibrationsminderung steht oben drauf ein kleiner Amboss ;-)
Jetzt ist es aber Zeit die Werstatt mal aufzuräumen.

Zurück zum Anfang


Nun ja, meine Werkstatt könnte etwas größer sein aber wenn man richtig plant sollte alles seinen Platz haben..

Werkstatt1 Werkstatt2

Also gehen wir an den Umbau



Kratzen hat ein Ende - Jetzt machen wir endlich Späne ...

Zurück zum Anfang


Frästisch / Werkbank


Die geplante und verwirklichte Werkbank mit untergebauter Oberfräse (was eine Wortzusammensetzung), Fräsanschlag und Fingerzinkenvorrichtung und das Ganze in aufgeräumtem Zustand. Anwendungsdetail im Video "Hui-Spiel" Die Würgstatt ist halt um die Hüften etwas eng.


Fingerzinken sind eine feine Sache bei Holzkisten mit Schiebedeckel. Meine neuen Werkzeugträger. Die an der Wand hinter der Drechselei mussten weg, da waren immer mehr Späne drin als Werkzeug ...

Stand der Fotos: September 2012 . Wird weiter aktualisiert...

Zurück zum Anfang


Hurra die neue ist da... Juni 2013 - JET 1220

Konnte ich als "Schnäppchen" erwerben (war ein noch nie in Betrieb genommenes Ausstellungsstück) Jetzt hab ich 'ne richtige Drechselbank!.

Zurück zum Anfang


02.07.13 Nun hab' ich dasProblem, dass sich der Schleifstaub im ganzen Keller verteilt. Auch hinter meinem Raumteiler wo sich Waschmaschine, Tockner, Bügelbrett und Heizung befinden. Schleifstaub auf der frisch gebügelten Wäsche ist natürlich dem Familienfrieden nicht sehr zuträglich...

Da ich absolut keinen Platz für eine Absaugung habe und mir die Späne egal sind (zusammenkehren und fertig), hab ich mal ins Drechslerforum geschaut. Und siehe da, einer hatte die Idee, hinter der Drechselbank einen Lüfter in die Wand zu bauen. So ein Teil, was man oft in geschlossenen Toiletten findet. Der hat natürlich keinen Durchsatz. Ich habe aber aus einem Serverschrank noch 4 überdimensionierte Lüfter. Mal schnell mit zweien ein Testgerät gebaut.

Das funktioniert tatsächlich. Werde jetzt ein größeres Teil mit allen Vier Ventilatoren bauen. Die Geräuschentwicklung hält sich derart in Grenzen, dass man beim Schleifen die Motoren schon nicht mehr hört.

Der Rest vom Fenster (war mal mit ner Holzplatte zu) bekommt dann Plexiglas, damit ich sehe, ob es über meine Arbeit drinnen, draussen schon wieder hell wird.

 

Zurück zum Anfang


08.01.14 Da ich bislang keinen wirklich brauchbaren Sägetisch hatte wurde es nun Zeit für ein neues DIY Projekt. Planung und Ausführung gehen etwas auseinander, da ich mich sehr spontan anders entscheiden kann.


Zwei 800 x 800 mm MDF Platten 12 mm stark, ein Buchenvierkantstab 40 x40 x1000 mm und eine Multiplexplatte 1200 x 600 x12 mm besorgt.


Auf der Unterseite Schraubenlöcher vorgebohrt und angesenkt. Verleimt sind nur die äusseren Platten, die mittlere ist nur geschraubt falls die Säge mal raus muss. Habe diese Bauweise genommen um die maximale Schnitttiefe zu behalten.


Da die Grundplatte meiner Säge auch 12 mm hat, passt das Ganze wunderbar. Paralell zu den Führungsnuten ausgerichtet und verschraubt.


Nun kann ich meine neue Säge schon benutzen, um den Paralellanschlag zu fertigen.


Längsanschlag, Stellhaken und Schraube. Der Stellhaken hat ein Langloch, damit er auch klemmen kann.


Sieht doch schon mal gut aus, oder? Jetzt noch den Unterbau...

Ich habe Fertig..

Zurück zum Anfang


So, nun hab' ich den Sägetisch mit Paralellanschlag... jetzt fehlt noch ein Winkelanschlag. Hab mal wieder bei Matthias Wandel gestöbert: http://www.youtube.com/watch?v=m4ImoPkHaMc (Thank You very much, Matthias)

Ursprüngliche Planung



Der Gag liegt im Scharnieranschlag. Dadurch kann ich von der Bedienerseite nicht an's laufende Sägeblatt kommen.

Zurück zum Anfang


März 2015 Mein "Neuzugang"

Ich habe schon immer mit einer Bandsäge geliebäugelt, aber die "günstgen" aus'm Baumarkt haben ja kaum Durchlaßhöhe. "Richtige" Bandsägen kosten mal richtig Geld - und passen gar nicht in meine kleine Werkstatt. Da hab ich diese entdeckt und zugeschlagen.

Zurück zum Anfang


Juli 2015 Kreisanschlag für Bandsäge


Downloads: 1669

Zurück zum Anfang


Exzenterklemmen, Luthier Clamps aka Cam Clamps


Downloads: 1643

Zurück zum Anfang


21.09.15 Disc Sander / Tellerschleifer


Downloads: 2141

Zurück zum Anfang